SILIKONFUGEN

Eine Silikonfuge ist eine elastische Verfugung im Baubereich, die mit Dichtstoffen auf Silikonbasis ausgeführt ist. Anwendungs­gebiete sind Sanitär- und Baufugen für Abdichtungen auf Glas, Metall, Holz, Acryl, Polycarbonat und Keramikfliesen. Silikonfugen sind elastisch und schlecht elektrisch leitend.

MÖRTELFUGEN

Oft sind die Keramikplatten gut erhalten, aber die Mörtelfugen sehen unschön aus. Manchmal lösen sich ganze Teile der Fugen. Diese sollten schnell verschlossen werden, denn sonst kann Wasser in die Spalte eindringen, was zu Schäden führt. Für uns ist die Sanierung von Mörtelfugen kein Problem.

HYBRIDFUGEN

Hybridfugen werden häufig auf Beton, bei Übergängen von Decke zu Wand und Umrandungen von Fenstern vorgenommen. Hybridfugen können mit Farbe überstrichen werden, was bei Silikonfugen nicht möglich ist.

DAMPFBREMSEN

Die Dampfbremse ist ein Bauteil mit einem definierten Wasserdampf­diffusions­widerstand, das ein Eindringen von Feuchtigkeit aus der Innenraumluft in die Wärmedämmung eines Gebäudes behindert. So kann innerhalb der Dämmung kein schädliches Kondens­wasser entstehen. Sie kann gleich­zeitig die Aufgaben der Luftdicht­schicht übernehmen.

WINDDICHTUNGEN

Winddichtungen schützen strömungsoffene Dämmstoffe vor dem Eindringen kalter Aussenluft. Die Dichtung sollte dampf­diffusions­offen sein, damit eindringende Feuchtig­keit von aussen oder Wasserdampf aus dem Gebäude­inneren wieder aus dem Bauteil heraus diffundieren kann (Dampf­druck­ausgleich).

BRANDSCHUTZFUGEN

Brandschutzfugen sind sehr wichtig, um im Brandfall die Feuerwiderstandsdauer der Wände und Decken zu erhalten. Wir sorgen damit für die sichere Abdichtung der einzelnen Brand­abschnitte. Als Spezialist verfügen wir über das Know-how, um die passende Fugenart optimal auf das entsprechende Bauteil abzustimmen.

 

 

 

elasto Verfugungen Abdichtungen  • Draisstr. 2 • D-79106 Freiburg • Telefon 0761-274544 • info@elasto-freiburg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 elasto